Hinweis zu Cookies.

Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier

 

FAQ’s

Hier finden Sie wichtige Informationen zur Abwicklung und zum Ablauf von Kärnten Läuft.

Anmeldung

Der Voranmeldungsschluss ist am 8. AUGUST 2016, 24:00 Uhr. Die Nachnennungen sind am Freitag, 19. August von 14:00 bis 20:00 Uhr und am Samstag, 20. August von 09:00 bis 20:00 Uhr am Eventgelände möglich. Für die Freitags- und Samstags-Bewerbe ist die Nachnennung bis 1 Stunde vor Bewerbsbeginn geöffnet. !WICHTIG! AM SONNTAG 21. August 2016 GIBT ES AUS ORGANISATORISCHEN GRÜNDEN AUSNAHMSLOS KEINE STARTNUMMERNAUSGABE UND NACHNENNUNG!

Das Nenngeld ist bis jetzt noch nicht auf dem Veranstalterkonto eingelangt. Einfach ein paar Tage später noch mal reinschauen bzw. das Nenngeld einzahlen.

Wenn Sie sich im Internet angemeldet haben, sind Änderungen über die Maxfun Hotline +43 664 8144685 möglich. Bei sonstiger Anmeldung sind Änderungen bitte direkt vor Ort bei der Startnummernausgabe vorzunehmen.

Bei einer Onlineanmeldung über www.anmeldesystem.com bekommen Sie eine Bestätigung via E-Mail zugesandt. Diese Bestätigung reicht auch als Teilnahmebestätigung vor Ort bei der Startunterlagenausgabe. Einfach ausdrucken und zur Ausgabe mitbringen.

Bei einer Postanmeldung bekommen Sie, sobald das Nenngeld auf dem Veranstalterkonto eingelangt ist, eine Teilnahmebestätigung per Post oder E-Mail. Diese ist ebenfalls zur Startunterlagenausgabe mitzubringen. Wichtig bei der Postanmeldung, bitte immer den Einzahlungsbeleg mitschicken.

Aus Sicherheitsgründen (Engstellen auf der Strecke, großes Teilnehmerfeld) ist “ die Teilnahme mit Rollstühlen, Handbikes, Mitführen von Kinderwagen und Tragetuch (außer Familienlauf) und die Begleitung von Hunden (außer Dogging) leider nicht möglich.

 

 

Vor dem Rennen

Die Sportler haben die Möglichkeit ihre Ersatzkleidung bzw. Schuhe in Velden und Pörtschach abzugeben und bekommen diese im Ziel zurück. Aus organisatorischen Gründen kann jedoch nur Kleidung in den eigens für den Transport gestalteten und nummerierten Startsackerln angenommen und verstaut werden. Von 06:30 Uhr bis 07:45 Uhr (Viertelmarathon) und bis 8:45 Uhr (Halbmarathon) können die

Sackerl bei den Kleidertransport-Helfern abgegeben werden. Einmal verstaute Sackerl können erst wieder im Zielbereich am Strandbad Parkplatz, ausschließlich an die Läufer selbst, gegen Vorweis der Startnummer, ausgegeben werden! Für die abgegebenen Gegenstände wird vom Veranstalter keinerlei Haftung übernommen! Kleidersackerl, die nicht abgeholt werden, werden am Sonntagnachmittag beim Info-Corner verwahrt.

Teilnehmer können mit dem Zug unkompliziert von der neuen Haltestelle Klagenfurt West zum Start nach Pörtschach bzw. Velden fahren. Die Startnummer gilt als gültiges Ticket für die Strecke von Klagenfurt nach Velden. Von der Running City geht man ungefähr 10 Minuten bis zur Bushaltestelle Klagenfurt West.

Neuer Auffangparkplatz ist beim Bahnhof Klagenfurt West, weiters können Läufer am Minimundus Parkplatz und Nähe Universität parken.

Nur wenn eine Rücktrittsversicherung bei der Onlineanmeldung über Anmeldesystem abgeschlossen worden ist kann das Startgeld durch die Versicherung rückerstattet werden. Bitte mit einem Ärztlichen Attest DIREKT an Maxfun wenden Im Falle einer Postanmeldung kann das Startgeld ausnahmslos NICHT rückerstattet werden.

Während dem Rennen

Über die Strecke verteilt und im Ziel stehen Einsatzfahrzeuge des Roten Kreuz und ein Notärzteteam bereit. Das Sanitätszentrum befindet sich im Rot-Kreuz-Zelt in der Running City. Auch gibt es heuer wieder die Running Doctors von altis Humanomed welche Sie auch direkt an der Strecke antreffen werden.

Auch heuer stehen wieder einige Pacemaker zur Verfügung, folgende Zielzeiten werden von den Pacemakern angestrebt: 1:30, 1:40, 1:45, 1:50, 2:00, 2:10, 2:30 Die Pacemaker sind am Start mit bunten Ballons gekennzeichnet.

Es ist leider nicht möglich Eigenverpflegung für die Labestationen abzugeben.

Startlabestaion: Schloss Velden, Gemeinde Velden (Halbmarathon)

Labestation 1: Fabrik, Bad Saag, Gemeinde Techelsberg, km 4 (nur Halbmarathon)

Labestation 2: Pörtschach Seepromenade, km 9 (Halbmarathon + Viertelmarathon Startlabestation)

Wasserstation: Pritschitz, Gemeinde Pörtschach, km 13,5 (nur Wasser!!)

Labestation 3: Jägerwirt, Krumpendorf, km 15 bzw. km 5

Labestation 4: Kropfitschbad, Krumpendorf, km 19 bzw. km 8

Ziellabestation: Running City, Klagenfurt, km 21, bzw. 10 (für alle Bewerbe)

 

Reihenfolge der gestellten Verpflegung:

Wasser – Peeroton Sportgetränke – Bananen –

Im Ziel: Gasteiner Mineralwasser, arriba Sportgetränke und Obst

Nach dem Rennen

Gefundene Gegenstände werden zum Kleine Zeitung Info-Corner gebracht. Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung für verlorene Gegenstände!

Die Siegerehrung findet am Sonntag, 21. August ab circa 13:00 Uhr in der Running City statt.

Mit Ihrer Startnummer haben Sie Zugang zum Strandbad Klagenfurt. Dort können Sie die Duschen benützen.

Eine Ergebnisliste wird in unmittelbarer Umgebung des Infopoints (Running City) aufgehängt. Online finden Sie die Ergebnisliste auf www.kaerntenlaeuft.at.

Offene Fragen

Nahezu auf der gesamten Strecke zwischen Velden und Krumpendorf gibt es Ausweich- und Umfahrungsmöglichkeiten. In einigen Abschnitten muss die Laufstrecke aber aus Sicherheitsgründen komplett gesperrt werden. Die Strecke wird so schnell wie möglich wieder geöffnet. Detaillierte Streckensperren entnehmen Sie bitte auf der Homepage unter STRECKENSPERREN.

Am Freitag findet um 20:00 Uhr die offizielle Kärnten Läuft Eröffnung statt. Anschließend  zeigt Viktor Gernot das Kabarettprogramm „Best of: G’schichten&Lieder“  bei freiem Eintritt.

Das Veranstaltungsprogrammheft liegt in der Running City am Klagenfurter Metnitzstrand (neben dem Strandbad und der Wörtherseebühne) beim Kleine Zeitung Info-Counter auf und wird am Donnerstag vor Kärnten Läuft der Kleinen Zeitung beigelegt.

Aus Sicherheitsgründen (Engstellen auf der Strecke, großes Teilnehmerfeld) ist dies leider nicht möglich.

Aus Sicherheitsgründen (Engstellen auf der Strecke, großes Teilnehmerfeld) ist dies nicht gestattet. Ausnahme davon bildet der Bewerb Dogging – Laufen mit dem Hund am Samstagvormittag.

Aus Sicherheitsgründen (Engstellen auf der Strecke, starkes Teilnehmerfeld) ist dies nicht möglich. Ausnahme davon bildet der Familienlauf am Samstagnachmittag.

Ein LäuferIn muss mindestens im Jahr 2000 geboren sein um beim Halb- oder Viertelmarathon mitzulaufen. LäuferInnen, mit Geburtsjahr 2001 und jünger müssen über ihre Eltern beim Sportlichen Leiter (unter:info@kaerntenlaeuft.at) um eine Ausnahmegenehmigung anfragen (Nachweis von absolvierten Halb- oder Viertelmarathon Läufen erforderlich).

Nur wenn eine Rücktrittsversicherung bei der Onlineanmeldung über Anmeldesystem abgeschlossen worden ist kann das Startgeld durch die Versicherung rückerstattet werden. Bitte mit einem Ärztlichen Attest DIREKT an Maxfun wenden Im Falle einer Postanmeldung kann das Startgeld ausnahmslos NICHT rückerstattet werden.

Zeitnehmung

Durch diesen TAG in der Startnummer entfällt die Kaution und das Ausleihen für den Chip. Die Abholung des Startsackerl vor Ort ist wesentlich schneller und einfacher. Ohne Startnummer keine Zeitmessung. Auf Ihrer Startnummer finden Sie auch einen QR-Code welchen Sie ganz einfach und direkt nach dem Lauf mit einer entsprechenden App auf Ihrem Smartphone scannen können. Somit können Sie Ihre Zeit und das Ergebnis (inkl. Klassenwertung) ganz einfach abrufen.

Die Zeitnehmung erfolgt bei allen Kärnten Läuft Bewerben durch MaxFun Timing. Die Zeitnehmungstransponder – die sogenannten „ RFID TAGs“ – sind in den Startnummern integriert. Achtung: Championchips können vom MaxFun Timing System nicht gelesen werden und sind damit nicht verwendbar. Den Teilnehmern entstehen dadurch keine Zusatzkosten. Ohne Startnummer gibt es keine Zeitnahme! Am Start und im Ziel liegen so genannte „Zeitnehmungsmatten“. Bei der Überquerung der Matten wird der registrierte TAG erkannt. Am Start beginnt die Zeit zu laufen, im Ziel wird die Zeit gestoppt. Um ins offizielle Endergebnis aufgenommen zu werden, müssen die Teilnehmer alle Zeitnehmungsmatten passieren. Jeder Teilnehmer erhält bei der Startunterlagenausgabe seine Startnummer mit integriertem Zeitmessungs- TAG. Diese Startnummer ist ausschließlich auf den / die Teilnehmer / in und auf den angemeldeten Bewerb registriert und kann nicht anderweitig verwendet werden. Es ist keine Rückgabe des Chips erforderlich. Jede ausgegebene Startnummer mit RFID- TAG wird bei der Ausgabe an den Teilnehmer auf ihre Funktionsfähigkeit hin überprüft. Jeder Teilnehmer hat selbst dafür Sorge zu tragen, dass er die richtige (für diese Veranstaltung auf ihn registrierte) Startnummer verwendet. Bei der Befestigung der Startnummer am Körper ist darauf zu achten, dass die Zeitmessungs- TAG´s nicht durch Sicherheitsnadeln beschädigt werden. Wird die offiziell zugeteilte Startnummer in irgendeiner Weise verändert, insbesondere der Werbeaufdruck unsichtbar oder unkenntlich gemacht, so wird der Teilnehmer von der Zeitwertung ausgeschlossen. (Disqualifikation).

 

© 2017 Kärnten Läuft - ein Produkt der MJK Sportmarketing GmbH